St. Nicolai-Gilde Petersdorf von 1399


Direkt zum Seiteninhalt

Grussworrt Westfehmarn

Chronik





Grußwort
der Gemeinde
Westfehmarn




Die St. Nicolai-Gilde Petersdorf von1399 feiert ihr 600-jähriges Bestehen. Ich nehme diesen Ehrentag unserer ältesten und traditionsreichsten Gilde gerne zum Anlass, um ihr auch im Namen der Gemeinde herzlichen Glückwünsche zu übermitteln.

Die St.Nicolai-Gilde bildet nicht nur ihre lange Tradition, sondern auch durch ihr aktives Wirken fester Bestandteil der Gemeinde und ist fest mit ihr verwurzelt.

In vielen Familien zählt die Mitgliedschaft zur St. Nicolai-Gilde als Selbstverständlichkeit. So wird von Generation zu Generation die Mitgliedschaft förmlich weitergegeben.

Die Tote- und Sterbegilde hatte es sich vor 600 Jahren zur Aufgabe gemacht, die verstorbenen Mitglieder würdevoll zu beerdigen und den Hinterbliebenen zu helfen. Das war aus der Not gebornepraktizierte Solidarität.

Freilich bewirkte die Änderung der Lebensbedingungen im laufe der Jahre auch eine tiefgreifende Änderung der Inhalte der Gilde.

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit ist der Gedanke der Solidarität in der Gesellschaft leider fast ganz verschwunden.

Viele der von uns liegenden Aufgaben werden wir aber nur lösen können, wenn wir wider enger zusammenrücken und solidarisch handeln, so wie es uns die St. Nicolai-Gilde vorgemacht hat und auch heute noch praktiziert.

Da Werte wie Teilen und Helfern heute wichtiger denn je sind, kann die St. Nicolai-Gilde optimistisch in die Zukunft blicken.

Ich bin Überzeugt, daß die St. Nicolai-Gilde auch in Zukunft für Westfehmarn eine Institution auf dem Gebiete der Kulturpflege bleiben wird.

Klaus Osterkamp
Bürgermeister

Zurück

Aktualisiert am 08 Jul 2018
Datum:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü